Hochrangiger Besuch in der Naturparkschule Maria Laach

Anlässlich des Internationalen Tages der biologischen Vielfalt nahm die Naturpark-Volksschule Maria Laach am 22. Mai 2019 am österreichweiten Aktionstag der Naturpark-Schulen teil. Herr LH-Stv. Dr. Pernkopf ehrte das Engagement der Naturparkschule.

„Im Naturland Niederösterreich gibt es eine beeindruckende Vielfalt an Lebensräumen, Tier- und Pflanzenarten. Durch Naturparke können diese Natur- und Kulturlandschaften und deren Biodiversität erhalten bleiben. Die enge Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung, den Landwirten und den Schulen sind besonders wichtige Säulen für den Erhalt der Vielfalt in Niederösterreich. Wir freuen uns, dass die Naturparkschule Maria Laach ein Zeichen setzt und die Schüler sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen“, erläutert Landeshauptfrau-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, der ebenso wie Bezirkshauptfrau-Stellvertreterin Dr. Christa Hammer und die Bürgermeister der Naturparkgemeinden das Engagement der Naturpark-Schule Maria Laach durch seinen Besuch ehrte.

Seit 2017 engagieren sich die österreichischen Naturpark-Schulen und -Kindergärten mit einem bundesweiten Aktionstag und setzen damit ein gemeinsames Zeichen, um auf die Bedeutung der Biodiversität in ihren Naturparken aufmerksam zu machen. „Heuer beteiligen sich wieder tausende Kinder und Jugendliche in ganz Österreich an Projekten unter dem Motto „Landschaften voller Tonkünstler“. Mit Stichtag 22. Mai gibt es in Österreich 121 Naturpark-Schulen und 48 Naturpark-Kindergärten, die von über 9.000 Kindern und Jugendlichen besucht werden“, so Wolfgang Mair, Präsident des Verbands der Naturparke Österreichs.

Auch die Naturpark-Schule Maria Laach nahm am 22. Mai 2019 – dem internationalen Tag der biologischen Vielfalt – am Aktionstag teil. Die Kinder erforschten gemeinsam mit einem Team von Naturvermittlern die Geräusche der Wiese und des Waldes und lernten so ihren Naturpark von einer neuen Seite kennen. Die Kinder wurden auch selbst zu Tonkünstlern und durften vielerlei Arten der Geräuscherzeugung ausprobieren. „Als Naturparkschule wollen wir das Thema Vielfalt in der Natur langfristig in den Unterricht einbinden. Den Kindern macht es Spaß, sich in verschiedenen Unterrichtsfächern mit der Artenvielfalt, den Landschaften der Heimatregion und Nachhaltigkeitsthemen zu beschäftigen“, erklärt Hermine Fichtinger, Direktorin der Naturpark-Volksschule Maria Laach, abschließend.

Bei der Kooperation zwischen Naturpark, Gemeinde und Naturpark-Schule bzw. Kindergarten erhalten die Kinder die Möglichkeit, ein besonderes Naturverständnis und -bewusstsein zu entwickeln, um auf einer tieferen Ebene mit der biologischen Vielfalt vor ihrer Haustür vertraut zu werden. „Die gute Zusammenarbeit mit der Naturparkschule Maria Laach und Projekte wie der Tag der Biodiversität sind uns ein ganz wichtiges Anliegen, um auch den zukünftigen Erwachsenen den Naturpark und seine Vielfalt von klein auf näher zu bringen.“, erklärt Edmund Binder, Obmann des Naturparkvereins.

 

Weitere Informationen zum österreichweiten Aktionstag:

www.naturparke.at/schulen-kindergaerten/aktivitaeten/aktionstag/

Rückfragehinweis:

Naturpark Jauerling Wachau
Ricarda Gattringer (MSc), Tel.: 02712 / 203 32, E-Mail: gattringer@naturpark-jauerling.at

2019-05-23T10:48:40+01:00 Mai 23rd, 2019|Aktuelles, Allgemein, Presse|