Emmersdorf

Emmersdorf 2019-02-28T16:21:14+02:00

Von Emmersdorf hat man nicht nur den wohl schönsten Blick auf das Stift Melk: Im historischen Ortskern beeindrucken Schloss Rothenhof, Weinhauerhäuser aus dem 16. Jahrhundert und die romanisch-gotische Burgkapelle Ruine Gossam.

Aufgrund seiner geografischen Lage wird Emmersdorf als Tor zur Wachau bezeichnet. Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, hat der authentische, familienfreundliche Ort für jede/n das Richtige zu bieten – die blaue Donau lädt ein zum Träumen und Verweilen, herrlich frische Wälder und Wiesen warten nur darauf, erkundet zu werden. Fruchtbare Felder und mystische Plätze bilden eine atemberaubende Kulisse für erholsame Urlaubstage.

Auf diejenigen, die einzigartige Panoramablicke genießen wollen, wartet hoch über Emmersdorf die Aussichtswarte am Dachberg. Hier wird einem auch die Vielschichtigkeit der Region bewusst – genauso wie der Donaustrom bei Emmersdorf seine Richtung wechselt, ist auch der aussichtsreiche Ort einem ständigen Wandel unterzogen.

Emmersdorf ist beliebter Ausgangspunkt geführter Radtouren. Beim Inline-Skaten, Nordic Walken oder Wandern kann man die Schönheit der Region genießen. Wassersportarten und die Möglichkeit, sein eigenes Boot am Gästesteg anzulegen, runden das Angebot rund ums Wasser ab. Familienfreundliches, tierisches Vergnügen bereiten Islandpferde oder das ganz spezielle Wachauer Eselabenteuer.

Weit- und Rundwanderwege:

Themenwege und Familienwanderungen:

  • Hubertusweg
  • Großer und kleiner Rundweg

Radwege:

  • Donau Radweg

Sehenswürdigkeiten:

  • Kolomanistiege
  • Steinlabyrinth
  • Viadukt
  • Burgkircherl Gossam
  • Natursandstrand