Preisverleihung Jauerlinger Saftladen 2020

Die Gewinnerin des Malwettbewerbs kommt aus Raxendorf!

Naturpark-Malwettbewerb: Gewinner stehen fest!

Die Gewinner des Malwettbewerbes des Apfelsaftprojektes „Jauerlinger Saftladen“ wurden bei Preisverleihungen in den Schulen ausgezeichnet. Insgesamt wurden knapp 300 Zeichnungen von den sieben Jauerlinger Volksschulen, der NMS Emmersdorf und der NMS Spitz beim Naturpark Jauerling-Wachau eingereicht. Jasmin Lorenz aus der Volksschule Raxendorf gewann mit einer kreativen Darstellung des Apfels. Paulina Hebesberger (VS Emmersdorf) erreichte den 2. Platz und Magnus Maierhofer (VS Aggsbach Markt) erreichte den 3. Platz in der Gesamtwertung aller eingereichten Zeichnungen. Das Gewinnerbild wird ab Herbst als Etikett die Flaschen des Naturpark-Apfelsafts zieren, der allen Schulen für die gesunde Jause zur Verfügung gestellt wird.

Apfelbaum braucht Bienen und umgekehrt

Motiv des Malwettbewerbs war der Apfel als Produkt der Bestäubung. Insekten wie Honig- und Wildbienen leisten eine enorme Arbeit für uns Menschen, indem Sie unsere Kulturpflanzen bestäuben. Nur durch die Bestäubung kann aus einer Blüte eine Frucht entstehen. Die Zahl an bestäubenden Insekten geht dramatisch zurück, da ihnen ihre Lebensgrundlage immer mehr genommen wird. „Eine strukturreiche Landschaft mit vielen Blüten als Nahrungsangebot für die Insekten ist Voraussetzung für das Überleben der Bestäuber. Streuobstwiesen und ihre üppige Blütentracht sind wichtige Lebensräume für Insekten und würden gleichzeitig ohne die Leistung der bestäubenden Insekten keine Früchte tragen. Durch den Malwettbewerb haben sich die Schulkinder auf kreative Weise mit dieser Thematik beschäftigt.“, so Mathilde Stallegger, Geschäftsführerin des Naturparks Jauerling-Wachau.

Ausstellung der Gewinner-Kunstwerke im Naturparkbüro

Alle ersten Plätze der Schulwertungen werden im Naturparkbüro in Maria Laach ausgestellt, wo BesucherInnen die Kunstwerke betrachten können. Der Malwettbewerb wurde in Kooperation mit der Kunstmeile Krems und dem gemeinnützigen Verein ARCHE NOAH durchgeführt. Die ARCHE NOAH setzt sich für den Erhalt alter Kulturpflanzen und dessen Weiterentwicklung ein und archiviert in ihrem Samenarchiv 5.500 verschiedene Kulturpflanzensorten.

Jauerlinger Saftladen, ein erfolgreiches Projekt des Naturparks Jauerling-Wachau

„Jauerlinger Saftladen“ ist eines der größten schulübergreifenden Naturpark-Projekte Österreichs und erhielt 2019 den VIKTUALIA Award des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus. Über den Etikettenwettbewerb werden die Themen Naturschutz und Biodiversität in den Unterricht der Schulen integriert. Das Projekt verbindet eine gesamte Region, indem alle Schulen im Naturparkgebiet heimische Äpfel auf Streuobstwiesen sammeln, um daraus einen regionalen Apfelsaft zu pressen, der den Schulen zur Verfügung gestellt wird. Auch Obstbaumpflanzungen und Sortenbestimmungen wurden bereits im Rahmen des Projekts mit den Schulen durchgeführt. Das Projekt Jauerlinger Saftladen wird vom Land Niederösterreich und der EU unterstützt.

Im Bild v.li.: Volksschullehrerin Helga Nachförg, Gesamtsiegerin Jasmin Lorenz, Bürgermeister Ing. Johannes Höfinger und Volkschulleiterin Heidemaria Braun.

Presserückfragen und Kontakt

Ricarda Gattringer, gattringer@naturpark-jauerling.at , Büro: 02712 20 332, Mobil: 0681 811 84 813